Management der stabilen KHK

978-3-89862-951-5_PLL_Mgmt_KHK_DE_2015_mit_Schatten_RGB72dpiManagement der stabilen KHK
ISBN: 978-3-89862-951-5

3.99 EUR

 

978-3-89862-951-5_PLL_Mgmt_KHK_DE_2015_mit_Schatten_RGB72dpi
ESC POCKET GUIDELINES – Management der stabilen koronaren Herzkrankheit (KHK)

Die Pocketleitlinie (PLL) für das „Management der stabilen koronaren Herzkrankheit (KHK)“ ist die deutsche Adaption der 2013 erschienenen ESC-Leitlinien zu diesem Thema.

  • Bei der Darstellung der Pathogenese werden Vasomotorik-Störungen als Ursache für Angina-pectoris-Beschwerden stärker hervorgehoben, wenn bei den Patienten keine Koronarstenose vorliegt.
  • Im Bereich der Diagnostik erhält die Vortestwahrscheinlichkeit eine stärkere Gewichtung mit dem Ziel der Vermeidung unnötiger diagnostischer Untersuchungen.
  • Die einzelnen Schritte der Entscheidungsfindung werden anhand anschaulicher Algorithmen dargestellt.
  • Die Risikostratifizierung erhält einen höheren Stellenwert in der Therapieentscheidung mit dem Ziel der Vermeidung unnötiger invasiver Eingriffe bei Patienten mit niedrigem Risiko für ein schwerwiegendes Ereignis.
  • Im Bereich der medikamentösen Therapie (OMT) werden neueste Erkenntnisse zu Wirkstoffen erarbeitet.
  • Die therapeutischen Strategien (Revaskularisation vs. OMT) werden anhand der aktuellen Datenlage dargestellt und v.a. unter dem Aspekt eines individuellen Nutzens für den einzelnen Patienten betrachtet.

 

Produktdetails

Herausgeber:
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
Verlag:
Börm Bruckmeier Verlag
ISBN:
978-3-89862-951-5
Version/Veröffentlichung:
1. Auflage, 2015
Fachbereich:
Kardiologie