Leitlinien für das Management der arteriellen Hypertonie

PLL_Hypertonie_Umschlag_Druck_RGB300dpiLeitlinien für das Management der arteriellen Hypertonie
ISBN: 978-3-89862-948-5

3.95 EUR

 

 

PLL_Hypertonie_Umschlag_Druck_RGB300dpi
ESC POCKET GUIDELINES – Leitlinien für das Management der arteriellen Hypertonie

Die Pocketleitlinie (PLL) für das „Management der arteriellen Hypertonie“
ist die deutsche Adaption der 2013 erschienenen ESC-Leitlinien zu
diesem Thema. Diese ersetzt damit die bisher gültigen Leitlinien aus dem
Jahr 2003 und 2007. Die Erkenntnisse auf dem Gebiet der arteriellen
Hypertonie wurden anhand der aktuellen Evidenzlage neu gewichtet
und bewertet.

  • Im epidemiologischen Teil werden neue Daten zur arteriellen Hypertonie dargestellt.
  • Ein großer Fokus liegt dabei auf dem Bereich der Risikostratifizierung.
  • Der diagnostische Teil bietet aktuelle Grenzwerte und Definitionen, wichtige Einflussfaktoren, die anamnestisch berücksichtigt werden sollen, sowie eine klare Vorgabe, welche Untersuchungen unter welchen Voraussetzungen durchzuführen sind. Eine Betonung liegt hier auf der Messung des Blutdrucks unter häuslichen Bedingungen.
  • Im Therapiekapitel wird den neuesten Erkenntnissen Rechnung getragen und die bisherigen Empfehlungen entsprechend angepasst.
  • Wie gewohnt bieten anschauliche Algorithmen und Grafiken eine übersichtliche Handlungsanweisung, die sich leicht in den klinischen Alltag integrieren lässt.

     

 

Produktdetails

Herausgeber:
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
Verlag:
Börm Bruckmeier Verlag
ISBN:
978-3-89862-948-5
Version/Veröffentlichung:
2014
Fachbereich:
Kardiologie