Fahreignung bei kardiovaskulären Erkrankungen (DGK-Pocket-Leitlinie)

978-3-89862-984-3_DGK_PLL_Fahreignung_2teAufl2018_RGB300dpiFahreignung bei kardiovaskulären Erkrankungen
ISBN: 978-3-89862-984-3

3.99 EUR

 

978-3-89862-984-3_DGK_PLL_Fahreignung_2teAufl2018_RGB300dpi
Fahreignung bei kardiovaskulären Erkrankungen

Diese Pocket-Leitlinie ist eine Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. (DGK), die den gegenwärtigen Erkenntnisstand wiedergibt und allen Ärzten und ihren Patienten die Entscheidungsfindung erleichtern soll. Die Empfehlungen geben den Stand der Vorschriften der Anlage 4 der Fahrerlaubnisverordnung und die aktuellen Begutachtungsleitlinien der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) vom 14.8.2017 wieder.

  • Mit grundlegenden Überlegungen zur Fahreignung, wie:

     

    • Fahrerlaubnis und fehlende Fahreignung
    • Abschätzung der Schädigungswahrscheinlichkeit durch einen kardiovaskulär bedingten plötzlichen Kontrollverlust am Steuer
    • Fahreignung nach kardiovaskulären Eingriffen
    • Aktueller Stand zur Beurteilung der Fahreignung von Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen
       
  • Mit den aktuellen Empfehlungen der Bundesanstalt für Straßenwesen zur Fahreignung bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, differenziert nach einzelnen Erkrankungen, z.B.:

     

    • Bei Herzschrittmacher und ICD
    • Bei Herzrhythmusstörungen, Hypertonie
    • Herzinsuffizienz, pAVK
    • KHK und Herzinfarkt
    • Mit Unterscheidung zwischen Privat- und Berufsfahrer

 

 

Produktdetails

Herausgeber:
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
Verlag:
Börm Bruckmeier Verlag
ISBN:
978-3-89862-984-3
Version/Veröffentlichung:
2. Auflage, 2018
Fachbereich:
Kardiologie